Auf Ice-World-Eis zu Gold

Shorttrack-WM im Ahoy: vom Sportpalast zur Eiswalhalla.

Vom Sportpalast zur Eiswalhalla

Sportmarketingbüro TIG Sports, ein Spezialist für Kreation, Überarbeitung und Organisation großer internationaler Sportveranstaltungen, richtete im März 2017 die Shorttrack-WM 2017 im Rotterdamer Ahoy aus. Erstmals auf einer vorübergehenden Eisbahn.
Alle Teilnehmer der Shorttrack-WM liefen Spitzenzeiten und brachten fantastische Leistungen. Ice-World ist stolz darauf, einen Beitrag zu dieser Veranstaltung geleistet zu haben.

Die Herausforderung

Shorttrack-Eislauf hat in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen. Dieser Sport ist spektakulär und lockt viele Menschen an. So fanden im Rotterdamer Ahoy im März 2017 drei Tage lang die Weltmeisterschaften statt. Das bedeutete, dass ein Eislaufwettkampf in einer Veranstaltungshalle ausgetragen wurde, die hauptsächlich für Konzerte dient. Die damit zusammenhängende Herausforderung ist enorm.

Das Sportmarketingbüro TIG Sports stellte sich dieser Herausforderung in Kooperation mit dem niederländischen Eislaufverband KNSB. Sie suchten einen Lieferanten, der für eine von der ISU zugelassene Eisbahn sorgen konnte, die in das Umfeld passen sollte. Eine der größten Herausforderungen bei diesem Projekt war die Klimatisierung: Die Luftzirkulation und die Luftfeuchtigkeit haben einen großen Einfluss auf die Eisqualität. Die Qualitätsanforderungen einer WM-Eisbahn können daher nur durch perfekte Klimatisierung erreicht werden. Für sie ist sehr viel Erfahrung notwendig, die der Auftraggeber bei Ice-World fand.

Darüber hinaus war es wichtig, dass die Bahn sich schnell auf- und abbauen ließ, sodass andere Events im Ahoy rechtzeitig stattfinden konnten. Ice-World gelang es, dieses Problem zu lösen. Dank Ice-World wurde der Konzertsaal innerhalb von drei Tagen in eine professionelle Eishalle verwandelt.

  • Oberfläche: 60 x 30 Meter
  • Besucher: 25.000
  • Besondere Aktivitäten: Entertainment, Auftritte und DJs
  • Zusätzliche Eisbahn für Freizeitläufer

Die Vorgehensweise

Während der Shorttrack-WM kämpften 145 Teilnehmer aus 38 Ländern um 10 Weltmeistertitel. Ice-World sorgte hierbei für die perfekte Eisbahn. Sorgfältig wurde auf die richtige Glätte und Temperatur geachtet und natürlich auch auf einen effizienten Aufbau. Dabei ging es nicht nur um die Funktionalität der Bahn, sondern auch um ihre Energieeffizienz. Das ist es, worin sich Ice-World mit seinen innovativen Produkten und patentierten Systemen auszeichnet.

Eine besondere Atmosphäre

Die Fans konnten nicht nur spannende Wettkämpfe genießen: Dank der Freizeitläufer-Eisbahn hatten sie auch die Gelegenheit, selbst aufs Eis zu gehen. Neben dem Eislauf fanden auch andere Entertainmentformen statt, darunter viele Auftritte von Musikern. Sie sorgten für eine angenehme Atmosphäre während und nach den Wettkämpfen.

Das Ergebnis

Nicht nur die Kunden und Verbraucher, sondern auch die Sportler äußerten sich positiv über den Ice-World-Service. So ließ Shorttracker Sjinkie Knegt wissen: „Ich bin sehr damit zufrieden. Das Eis war ganz schön schnell.“ Laut Wettbewerbsleiter Cees Juffermans wurden die Ziele der Organisation deutlich übertroffen. Die Veranstaltung war eine positive Erfahrung für alle Beteiligten. Auch für Ice-World!

Gemeinsam mit nicht weniger als 25.000 anderen Fans hat Ice-Word natürlich die niederländischen Eisläufer angefeuert. Die hohen Besucherzahlen und der enorme Zuwachs der Beliebigkeit des Shorttrack-Eislaufs erforderten sogar eine Verdoppelung der Kameras, um das Spektakel komplett festhalten zu können. Darüber hinaus waren Fernsehteams aus China, Ungarn, Polen und Kanada vor Ort und 110 internationale Journalisten berichteten ausführlich darüber.

Ich war besonders neugierig darauf, wie beständig das Eis der Eisbahn in einem vollen Ahoy sein würde. Als ich feststellte, dass das Eis kein Problem war, konnte ich die Rennen richtig genießen.

Cees Juffermans, Turnierleiter Shorttrack-WM 2017

4 Gründe, eine Eisbahn von Ice-World zu mieten oder zu kaufen

Kein Risiko – wir liefern!

Seit mittlerweile 25 Jahren haben wir unseren Kunden zu erfolgreichen und nachhaltigen Eislaufevents verholfen. Ice-World ist gemäß ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.

Kostengünstig

Unser patentiertes System ist bis zu 40 Prozent energieeffizienter als andere Systeme, es lässt sich schnell auf- und abbauen und funktioniert auch bei höheren Temperaturen ausgezeichnet.

Eislösungen nach Maß

Wir gehen auf Ihre Wünsche ein und beraten Sie bei der Organisation von Eisveranstaltungen und permanenten Eisbahnen.

100% CO2-Kompensation

Mithilfe von Windkraft, eigenen Solarmodulen und Mangrovenwäldern kompensiert Ice-World seine CO2-Emissionen zu 100 Prozent.

Kontakt

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.